Bitte beachten Sie folgende Hinweise, damit der Sinn der Gemeinschaftsgeschäfte nicht verloren geht.

1. Firmenlogos oder Werbung dürfen auf den im MLS eingestellten Bildern nicht dargestellt werden.

2. Verweise auf das Maklerbüro oder den Makler dürfen nicht abgebildet werden.

Damit wird vorausgesetzt, dass die im MLS eingestellten Bilder lediglich der Information über die Immobilie dienen.

Immobilien mit Logos und/oder Verweisen werden ohne Vorwarnung aus dem MLS entfernt!

Nutzungsbedingungen für das onOffice Multilisting System der onOffice Software AG

Stand: 23.06.2016
Version: 6.0

Nutzungsbedingungen für das onOffice Multilisting System der onOffice Software AG
 
Präambel
Bei einem Gemeinschaftsgeschäft spricht man von der Zusammenarbeit von zwei oder mehreren Maklern. Im konkreten Anwendungsfall des MLS wird ein Nutzer anderen Nutzern ermöglichen, sich an der Vermarktung einer oder mehreren Immobilien zu beteiligen. Das Gemeinschaftsgeschäftsprinzip funktioniert nur bei reger Teilnahme aller Nutzer. Zweckmäßig ist hier das Einstellen von eigenen Objekten, um effizient die Vermarktungs- und Umsatzziele zu steigern. Auch kann das MLS dazu dienen, langfristig strategische Kooperationen zwischen einzelnen Nutzern zu erzielen. Hierbei ist es notwendig, sich vorher im Klaren darüber zu sein, wie und in welcher Form die Provisionsaufteilung stattfindet und das Geschäft abgewickelt wird.

§ 1    Geltungsbereich
Diese Nutzungsbedingungen gelten für sämtliche zwischen der onOffice Software AG, Charlottenburger Allee5, 52068 Aachen (nachfolgend „onOffice“) und dem Nutzer der onOffice Services (nachfolgend „Nutzer) im Rahmen der Nutzung des onOffice Multilisting System (nachfolgend „MLS“) entstehenden Rechtsverhältnissen. Mit der ersten Anmeldung im MLS stimmt der Nutzer diesen Nutzungsbedingungen zu. Sie können die aktuellen Nutzungsbedingungen jederzeit aufrufen, ausdrucken oder hier herunterladen.

§ 2    Preis und Kosten
Die Registrierung sowie die Nutzung des MLS ist für alle Nutzer kostenlos.

§ 3    Leistungserbringung
Das MLS dient zur Gemeinschaftsgeschäftsbildung und ist eine freiwillige Dienstleistung von onOffice. onOffice behält sich vor, den MLS-Service mit Vorankündigung ohne Angabe von Gründen zu beenden.

§ 4    Gemeinschaftsgeschäft und Provisionsaufteilung
Der Nutzer erklärt sich dazu bereit ein Gemeinschaftsgeschäft abzuwickeln, sobald eine Immobilie im MLS durch ihn veröffentlicht wird. Gleichermaßen gehört dazu auch die Bereitschaft zur Provisionsaufteilung. Bei der Nutzung des MLS steht jedem Nutzer die Provision seines Auftraggebers zu, insofern es nicht anderweitig vertraglich vereinbart ist. Eine vertragliche Vereinbarung, welche eine abweichende Provisionsaufteilungsregelung betrifft, ist vor Einstellen der Immobilie im MLS zu treffen. Außervertragliche Vereinbarung setzen nicht die Bestimmungen und Verpflichtungen dieser Nutzungsbedingungen außer Kraft. Immobilien welche ausdrücklich ohne Provision ausgewiesen werden, sind von der Provisionsaufteilungspflicht ausgenommen. onOffice beteiligt sich nicht an der Regelung für die Aufteilung der Provision.

§ 5    Zustandekommen des Vertrages
Die Nutzung des MLS ist für unsere Nutzer, obgleich der Nutzer Kunde der onOffice ist oder nicht, kostenlos. Eine Registrierung wird in jedem Fall vorausgesetzt. Mit der Registrierung wird diesen Nutzungsbedingungen ebenfalls zugestimmt.

5.1. Vertragspartner
Vertragspartner ist die

onOffice Software AG
Charlottenburger Allee 5
52068 Aachen

vertreten durch:
Vorstand: Dipl.-Kfm. Stefan Mantl
Prokuristen: Prof. Dr. Siegfried Mantl, Michael Weyermann
Aufsichtsrat: Dr. Gero Heidelberger (Vors.), Stefan Hirschmeier, Sebastian Hucz

5.2. Vertragsgegenstand
onOffice stellt mit dem MLS einen internetbasierten kostenlosen Service zur Verfügung. Das MLS ermöglicht Nutzern die Veröffentlichung von Immobilienangeboten, welche im Sinne eines Gemeinschaftsgeschäfts durchgeführt werden. Vertragsgegenstand ist der Service MLS. Desweiteren wird das MLS von onOffice ausschließlich unter http://www.onoffice-mls.de/ angeboten.

§ 6    Verantwortung der Inhalte
Jeder Nutzer ist für die eingestellten Inhalte selbst verantwortlich. Ihm ist bewusst, dass Fotos, Bilder und alle Daten, an denen er keine Urheber- oder Markenrechte besitzt, nicht über das onOffice MLS veröffentlicht werden dürfen. onOffice ist nicht dazu verpflichtet, eingestellte Inhalte zu überprüfen.

6.1. Nutzungsrechte
Veröffentlichte Titelbilder einer Immobilie dürfen keine Firmenlogos oder etwaige Schriftzüge von Firmen oder anderen Institutionen enthalten. Genauso ist es untersagt, in Freitexten der Immobilien die eigene Webseite oder den Firmennamen zu erwähnen.

6.2. Mögliche Konsequenzen
Wird das Recht Dritter verletzt oder insbesondere rechtswidrige Inhalte in das MLS eingestellt, wird onOffice den Nutzer ohne vorherige Rücksprache aus dem MLS ausschließen und behält sich vor, rechtliche Schritte einzuleiten um die eigenen Interessen und das Ansehen zu wahren. Bei Vorliegen eines groben Verstoßes ist es onOffice folglich gestattet, alle Inhalte des betroffenen Nutzers, welche veröffentlicht wurden, zu löschen und den Zugang zu sperren. Desweiteren ist es verboten, den Ablauf des MLS in irgendeiner Weise außerordentlich zu stören. Dies führt zu gleichartigen beschriebenen Konsequenzen.

§ 7    Gewährleistung

7.1. Datenbank
onOffice gewährleistet nicht die Richtigkeit, Aktualität und die Vollständigkeit der Inhalte MLS.

7.2. Erreichbarkeit der Infrastruktur
onOffice übernimmt kein Gewähr für vom Nutzer selbstverschuldete Fehler, die zu einer Beeinträchtigung bei der Nutzung des MLS führen können. onOffice stellt lediglich die nötige IT-Infrastruktur, wie z.B. Webseite und Datenbank, zur Verfügung.

7.3. Gewährleistung innerhalb MLS
onOffice stellt alle technischen Mittel in Form des Moduls und der Webplattform zur Verfügung, was allerdings nicht die permanente Erreichbarkeit bzw. einwandfreie Funktionalität garantiert. Es werden jedoch alle notwendigen Vorkehrungen getroffen, um mögliche Ausfallzeiten oder technische Störungen so gering wie möglich zu halten. Gänzlich ausgenommen ist die Gewährleistung eines technischen Ausfalls, welcher durch höhere Gewalt verursacht wurde.

onOffice übernimmt keine Vermarktungsgarantie. Des Weiteren wird auch nicht die einwandfreie und pflegliche Nutzung des MLS durch die Nutzer garantiert. Hierbei gilt, dass jeder Nutzer selbst für die Qualität des MLS verantwortlich ist. Jedoch werden Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen wie oben beschrieben entsprechend geahndet.
Erfüllungsort dieser Nutzungsbedingungen ist der Stammsitz von onOffice in Aachen.

§ 8 Schutzrechte

8.1. Gewährleistung der Schutzrechte und Virenfreiheit
Der Kunde gewährleistet, dass er im Zusammenhang mit der Nutzung der Dienste von onOffice keine Rechte Dritter verletzt. Der Kunde ist zur sorgfältigen Prüfung verpflichtet. Zudem ist er verpflichtet, die von ihm bereitgestellten bzw. hochgeladenen Materialien auf Viren o.ä. zu untersuchen. Eine Prüfpflicht der onOffice besteht nicht.

8.2. Schadensersatzansprüche der onOffice
Die rechtliche Verantwortung für den Inhalt sämtlicher bereitgestellter bzw. hochgeladener Materialien trägt ausschließlich der Kunde. Er stellt onOffice auf erstes Anfordern von allen Ansprüchen Dritter frei, die auf der Bereitstellung rechtswidriger Materialien beruhen, insbesondere wegen der Verletzung wettbewerbsrechtlicher, strafrechtlicher, urheberrechtlicher und sonstiger gesetzlicher Bestimmungen, aber auch wegen Verstößen gegen geltende Richtlinien, Grundsätze oder Selbstbindungen. Die Freistellung erstreckt sich auch auf die notwendigen Kosten, die der onOffice im Zusammenhang mit Rechteverteidigung gegenüber dem Dritten entstehen.

Für den Schaden, den der Kunde dadurch verursacht, dass er der onOffice übermittelt, die mit einem Virus o.ä. behaftet sind, haftet er in vollem Umfang.

8.3. Verlängerung der Verjährung von Schadenersatzansprüchen der onOffice
Freistellungsansprüche, die onOffice nach einer Rechtsverletzung des Kunden gegen diesen zustehen, verjähren innerhalb von 10 Jahren.

§ 9 Nutzungsrechte

9.1. Nutzungsrecht
onOffice erhält mit der Nutzung der Dienste ein Nutzungsrecht zur Auswertung von Zahlen und Statistiken (wie z.B. die Anzahl aller eingestellter Immobilien, die Anzahl alle Nutzer etc.) Diese Zahlen dürfen von onOffice anonymisiert verwendet werden. Dabei gewährleistet onOffice, dass keinerlei Rückschlüsse auf den jeweiligen Kunden oder Datensatz genommen werden können. Weiterhin bleibt der Kunde Eigentümer der Daten.

9.2. Marketing
Mit Vertragsabschluss erhält onOffice das Recht den Kunden als Referenz im Marketing zu nutzen. Dabei dürfen der Name, das Logo und die Produktversion genannt bzw. veröffentlicht werden.

§ 10 Datenschutz

10.1. Datenverwendung
Mit Vertragsschluss willigt der Kunde der Verwendung zur Vertragserfüllung erforderlicher Daten durch onOffice und den anderen Teilnehmern des MLS ein. Der Kunde willigt ein, dass seine Daten auch nach Vertragsbeendigung weiter wie in § 9.1 beschrieben weiterverwendet werden dürfen.

10.2. Personenbezogene Daten
Personenbezogene Daten werden von onOffice nur verwendet, soweit dies für die Erfüllung des Vertrages notwendig ist. Der Kunde ist jederzeit berechtigt, die Einwilligung zur Verwendung personenbezogener Daten formlos mit sofortiger Wirkung zu widerrufen.

§ 11 Schriftformerfordernis, salvatorische Klausel, Gerichtsstand

11.1. Änderungen/Ergänzungen
Änderungen und Ergänzungen dieser Nutzungsbedingungen einschließlich Änderungen dieser Klausel bedürfen zu ihrer Rechtswirksamkeit der Schriftform.

Soweit diese Nutzungsbedingungen keine speziellen Regelungen enthalten, gelten unsere AGB (Allgemeine Geschäftsbedingungen).

11.2. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen unwirksam sein oder die Wirksamkeit durch einen später eintretenden Umstand verlieren, bleibt die Wirksamkeit im Übrigen unberührt. An die Stelle der unwirksamen Bestimmung soll diejenige wirksame Regelung treten, deren Wirkungen der Zielsetzung am nächsten kommen, die die Vertragsparteien mit der unwirksamen Bestimmung verfolgt haben.

11.3. Anwendbares Recht
Auf die mit onOffice geschlossenen Verträge ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar, unter Ausschluss des deutschen internationalen Privatrechts. Dies gilt auch, wenn der Kunde die Leistungen von einem anderen Land als Deutschland aus in Anspruch nimmt.

11.4. Erfüllungsort, Gerichtsstand
Erfüllungsort ist Aachen.

Für alle Streitigkeiten, die sich aus einem Vertrag mit onOffice oder im Zusammenhang mit einem zu Grunde liegenden Vertrag mit onOffice ergeben, wird Aachen als Gerichtsstand vereinbart.
Bei Fragen können Sie sich an folgende Adresse wenden:

onOffice Software AG
Charlottenburger Allee 5
52068 Aachen
Tel. +49 (0)241 44686-0
Fax. +49 (0)241 44686-250
www.onOffice.de

Bei Fragen zum Datenschutz
E-Mail: m.menne@onOffice.de

Bei Fragen können Sie sich an folgende Adresse wenden:
onOffice Software AG
Charlottenburger Allee 5
52068 Aachen
Tel. +49 (0)241 44686-0
Fax. +49 (0)241 44686-250
www.onOffice.de

Bei Fragen zum Datenschutz
E-Mail: m.menne@onOffice.de

Make your everyday life in the real estate business easier:Start your free trial